Neues Musikheim

Warum bauen wir ein neues Musikheim?

Unsere äußerst gelungene Jugendarbeit wurde durch einen großen Zuwachs an aktiven Musiker/innen belohnt, wodurch aber die Räumlichkeiten unseres alten Probenlokals über die Jahre viel zu klein geworden sind und auch bei weitem nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprechen. Mit dem Neubau gelingt es uns zukünftig einen reibungslosen Probenbetrieb im Musikverein und Jugendorchester durchzuführen. Es entsteht ein sehr großzügiger Probenraum, verschiedene Archive für unsere zahlreichen Schätze und ein Büro für administrative Tätigkeiten. Ein trennbarer Ensemble- und Aufenthaltsraum bieten den nötigen Platz für Satzproben und Teambuildings. Zudem begünstigt eine barrierefreie Zufahrt das Ein- und Ausladen unserer großen Instrumente und des schweren Equipments. Der Baustart wird im Frühjahr 2023 erfolgen und die Fertigstellung ist für das Jahr 2024 geplant. Auf einer verbauten Fläche von ca. 435 m² mit einer modernen Fassade und einer ansprechenden Außengestaltung entsteht somit ein zeitgemäßes Musikheim im Ortskern von Regau.

Wie wird das neue Musikheim finanziert?

Das neue Musikheim wird mit Mitteln des Landes Oberösterreich, der Marktgemeinde Regau und durch Eigenmittel bzw. Eigenleistungen der Bürgerkorpskapelle Regau finanziert. Die BKK Regau muss daher ca. € 170.000 aufbringen, um das Projekt durchführen zu können.